Zurück zur Übersicht


ROW & Run beim Nikolauslauf

STAR-kes Team in Ochsenfurt

Das letzte sportliche Event war auch dieses Jahr wieder der Nikolauslauf in Ochsenfurt. Das von Uli betreute Laufteam war mit 15 Läufern am Start. Wieder konnten zwei Mädchen motiviert werden. Das ist keine Selbstverständlichkeit, denn nur 20 % der Jugendlichen mit Fluchthintergrund sind weiblich. Meist gibt es auch kulturelle Vorbehalte. Um so erfreulicher, dass die Nachfrage in der Integrationsgruppe ungebrochen hoch ist. So hofft die ROW auch 2019 auf Unterstützung durch das Programm "Orientierung durch Sport" der Bundesbeauftragten für Migration, Flucht und Integration in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sportjugend um die erfolgreichen Lauf- und Schwimmprogramme fortsetzen zu können. Übrigens: Der Zweitplatzierte des Hauptlaufes in Ochsenfurt, Filimon Habtmikael, wurde nicht nur von der ROW an die LG Karlstadt-Gambch-Lohr vermittelt, sondern bekommt beispielsweise Fahrtkostenunterstützung. In 2018 hat er mit dieser Unterstützung bereits zahlreiche Wettkämpfe im gesamten süddeutschen Raum bestritten und teilweise auch gewonnen, dass ihn die Main-Post bereits als den "heimlichen König der Läufer in Unterfranken" bezeichnet hat.

  • 14.12.2018
  • admin