Zurück zur Übersicht


Was uns verbindet

In erster Linie sieht es so aus, als ist es die Lust am Rudern. Stimmt. Doch bei genauerem Betrachten gibt es noch mehr. Das Interesse am andern. Und dabei ist die Qualität des Ruderns mal ganz hintenangestellt. Man hat das Gefühl, in dem Verein ist es nicht nur ein bloßes Zusammentreffen zum Zwecke des Sports, sondern vielmehr auch ein Austausch der Befindlichkeiten; so finden sich interessante Personen und Lebensläufe zusammen oder man entdeckt möglicherweise Parallelen zueinander, Wegkreuzungen, gemeinsame Bekanntschaften oder lässt sich auch schlichtweg an der Erfahrung anderer bereichern. Bei langjährigen Ruderern lassen sich lebenslange Freundschaften beobachten. Zusammen nicht nur auf Wettkämpfen durch dick und dünn gehen, gute und schlechte Zeiten erleben und die Ups & Downs der Schicksalswellen bestreiten. So finden sich zum Tag des Abruderns insgesamt 40 Leute ein, die Teils aktiv mitrudern bzw. mit dem Fahrrad die Strecke nach Randersacker begleiteten. Was 24 Stunden zuvor noch eine Rennstrecke gewesen ist, mutierte nun zur Ausflugsstrecke mit Rast in der Bucht. Dort war für jede Geschmacksrichtung etwas zum Stärken dabei: frische, lauwarme Quiche, mundgerecht geschnittene Äpfel, leckere Kirschgrütze und Sahne, Gemüsekuchen, Leberwurst, Schinkenhappen und Käse, Schoko Brownies und damit ist die Auflistung noch lange nicht komplett. Auch getränketechnisch durfte neben Kaffee der obligatorische Wodka nicht fehlen. Apropos: Wer heute gefehlt hat, hat echt etwas verpasst!

  • 14.10.2018
  • Eddy
  • 2 Kommentare

Kommentare

Uli

Super geschrieben! Dem kann ich mich nur anschließen!

  • 15.10.2018

Kommentare

Kitty

An dieser Stelle sei auch all jenen gedankt, welche die ROW mit ihrer unermüdlichen Arbeit tragen und gestern ob Verhinderung nicht dabei sei konnten. Beispielsweise MA, ohne dessen dauerpflegende Hände die stolze ROW-Flotte nicht vollständig einsatzfähig gewesen wäre. DANKE und gute Besserung, MA!

  • 15.10.2018

Kommentar abgeben

Captcha

Schnellzugriff