Zurück zur Übersicht


Rudern ist nur unsere Tarnung!

Das könnte man fast meinen. Denn heute war der Auftakt zum Fitnesstraining für Ambitionierte. Zugegeben, ich habe mich auch schon über den Maßen darauf gefreut. Es lindert so den Abschiedsschmerz vom aktiven Rudern, welches von nun an nur noch sonntags stattfindet und in Kombination mit gutem Wetter. Eben jetzt, zu diesem eher tristen Zeitpunkt bietet Connie ein mitreißendes Programm an. Das Training umfasst den ganzen Körper und ist eine Mischung aus Warm up, Choreografie mit ausführlichen Erklärungen zu den einzelnen Schritten und Streching zur Entspannung. So mittendrin – bei mir exakt an der Stelle mit dem Workout speziell für die Beine – fragte ich mich ja schon, weshalb man sich nach Feierabend noch freiwillig quält. Die Musik an für sich könnte so entspannend sein. Von nun an ist die Verknüpfung gelegt. Ich werde nicht mehr in Ruhe den Song hören können, ohne dass meine Beine sich mitbewegen wollen. Aber ich wollte es so haben. Ich und mit mir noch weitere 30 Leute im Raum. Auf die nächsten Donnerstage, einen ganzen Winter lang!

  • 08.11.2018
  • Eddy
  • 0 Kommentare

Kommentar abgeben

Captcha

Schnellzugriff