Zurück zur Übersicht


Vernetzungstreffen Sport und Flüchtlinge

Bernd Fleischmann beim DOSB

Mit wertvollen Erkenntnissen für die praktische Arbeit vor Ort kam Bernd Fleischmann aus Frankfurt zurück. Von seinen Erfahrungen mit dem Sport in Deutschland berichtete der syrische Student Elyas Ahmad. Im persönlichen Gespräch stellte sich heraus, dass er auch schon mal ein Schnupperrudern auf dem Bodensee mitgemacht hatte. Im Workshop ging es um "Flucht und Trauma". Hier kann einiges im Rahmen einer Supervison an unsere Übungsleiter und Helfer bei der ROW weitergegeben werden. Schließlich berichtete ein Mitarbeiter der Bundesbeauftragten für Migration, Flüchtlinge und Integration über das neue Integrationsgesetz und konnte mit konkreten Zahlen die an Stammtischen herumschwirrenden Vorurteile widerlegen. Trotzdem gibt es auch in den Sportvereinen noch sehr unterschiedliche Vorstellungen über das was der Sport leisten kann und dem was das Flüchtling-Sein für den einzelnen bedeutet. Aber wir sind auf einen guten Weg!

  • 17.06.2016
  • admin
  • 0 Kommentare

Kommentar abgeben

Captcha

Schnellzugriff